Heiraten in der ehemaligen Schlosskapelle in Homburg

Die ehemalige Schlosskapelle liegt im Schlosshof des mächtigen Gebsattelschlosses. Hier sind Trauungen in romantischem Ambiente möglich. Der erste Blick beim Betreten der Kapelle fällt auf den historischen Altar. 

Das Kreuzgewölbe der Schlosskapelle mit seiner floralen Malerei rundet die romantische Atmosphäre ab.

Die Kapelle ist mit 19 Plätzen (inkl. zwei für das Brautpaar und zwei für die Trauzeugen) bestuhlt. Das Platzangebot ist ohne Bestuhlung auf 25 Personen (ohne Brautpaar und Trauzeugen) begrenzt.

Der angrenzende Schlossgarten bietet sich für schöne Hochzeitsfotos an. Vom Schlosshof aus hat man einen wunderbaren Blick über die Dächer von Homburg und das Maintal bis ins „Himmelreich“.

Nähere Informationen erhalten Sie im Flyer: „Trauungen in der ehemaligen Schlosskapelle Homburg“

 

Kosten:

Für Trauungen außerhalb der üblichen Dienstzeiten, wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 100,00 Euro erhoben.
Die üblichen Dienstzeiten sind:
Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr.
Freitag von 8 bis 12 Uhr.

Außerdem wird für die Eventtrauungen in der „ehemaligen Schlosskapelle“ eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 80,00 Euro erhoben.

Bei Interesse an einer Trauung an einem unserer attraktiven Örtlichkeiten können Sie sich gerne an das Standesamt wenden.