Link verschicken   Drucken
 

Einleiten von Niederschlagswasser in den Hartgraben Lengfurt

 

Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

 

a) Markt Triefenstein, Rathausstraße 2, 97855
Triefenstein, Telefon: +49/(0)9395/970136,
Fax: +49/(0)9395/970115,
E-Mail: ,
Internet: www.staatsanzeiger-eservices.de
b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A
Vergabenummer: 130501
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und
zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen:
Kein elektronisches Vergabeverfahren
d) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen
e) Ort der Ausführung:
97855 Markt Triefenstein OT Lengfurt
f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose:
Einleiten von Niederschlagswasser in den Hartgraben
ca. 16000 m³ Erdbauarbeiten
ca. 140 m Kanalbauarbeiten DN250
ca. 125 m Kanalbauarbeiten DN700
ca. 24 m Kanalbauarbeiten DN800
ca. 54 m Kanalbauarbeiten DN1000
ca. 20 m³ Stahlbetonarbeiten
ca. 30 m Wasserleitungsarbeiten DN80-DN200
g) Entfällt
h) Aufteilung in Lose: Nein
i) Ausführungsfristen:
Beginn der Ausführung: 2.Mai 2019
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen:
31.Dezember 2020
j) Nebenangebote: Nicht zugelassen
k) Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden nicht elektronisch zur Ver-
fügung gestellt. Sie können angefordert werden unter:
Markt Triefenstein, Bauamt, Herr Volker Kuhn, Rat-
hausstraße 2, 97855 Triefenstein,
E-Mail: oder Download
unter www.staatsanzeiger-eservices.de
l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in
Papierform: Für die Übersendung der Vergabeunterla-
gen in Papierform gilt:
Höhe der Kosten: 70 Euro
Zahlungsweise: Banküberweisung
Empfänger: Markt Triefenstein
Verwendungszweck:
Öffentliche Ausschreibung BV: Hartgraben Lengfurt
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung,
so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten
keine Unterlagen.
IBAN: DE54790500000240141002
BIC-Code: BYLADEM1SWU
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunter-
lagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer voll-
ständiger Firmenadresse) bei der in Abschnitt k) ge-
nannten Stelle angefordert wurden,
das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
n) Ablauf der Angebotsfrist: Keine Angaben
o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Markt
Triefenstein, Rathausstraße 2, 97855 Triefenstein
p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch
q) Eröffnungstermin am 10.April 2019 um 14Uhr
Ort: Markt Triefenstein, Rathausstraße 2, 97855 Triefenstein
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und deren Bevollmächtigte
r) Geforderte Sicherheiten: VOB/B §17
s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingun-
gen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vor-
schriften, in denen sie enthalten sind:
VOB/B und VHB Bayern
t) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnersich haftend mit dem bevollmächtig-
ten Vertreter
u) Nachweis der Eignung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nach-
unternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuwei-
sen, dass diese präqualifiziert sind oder die Vorausset-
zung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläu-
figen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das aus-
gefüllte Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung"
vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind
auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch
für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen prä-
qualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der
diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation
von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeich-
nis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Ei-
generklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Ei-
generklärung zur Eignung" genannten Bescheinigun-
gen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigun-
gen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist
eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist
erhältlich unter
https://www.staatsanzeiger-eservices.de/sol-service.html
oderhttps://www.innenministerium.bayern.de/assets/
stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege
_formblatt_124_eigenerklaerung.pdf
und liegt den Vergabeunterlagen bei.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner
Fachkunde folgende Angaben gemäß §6a Abs. 3 VOB/A
zu machen: Keine Angaben
v) Ablauf der Bindefrist: 10. Mai 2019
w) Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A): Regierung von Un-
terfranken, Petersplatz 9, 97070 Würzburg
Triefenstein, den 22. März 2019 Markt Triefenstein

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

13.12.2019 - 17:00 Uhr
 
13.12.2019 - 19:30 Uhr
 
14.12.2019
 
 
 
FACEBOOK