+++  Rathaus an den Brückentagen geschlossen  +++     
     +++  Das Waldbad eröffnet bereits am kommenden Sonntag  +++     
     +++  Neuer Bürgerservice  +++     
     +++  Austausch von Wasserzählern in den Gemeindeteilen  +++     
 
Link verschicken   Drucken
 
Umbau, Generalsanierung und Erweiterung des bestehenden Kindergartens Homburg

 

Vergabestelle:

Markt Triefenstein

vertreten durch Herrn 1. Bürgermeister Norbert Endres

Rathausstraße 2

97855 Triefenstein-Lengfurt

 

Baumaßnahme: Umbau, Generalsanierung und Erweiterung des bestehenden Kindergartens Homburg

 

Leistung: Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten

 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Rainer Götz, Markt Triefenstein

09395 / 9701-34,

 

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

 

Art  des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen

 

Ort der Ausführung:  Burkadusplatz 6 in 97855 Triefenstein-Homburg

 

Ausführungsfristen:

Beginn der Ausführung:                            März 2018

Fertigstellung der Leistung, 1. BA:         Oktober 2018

Gesamtfertigstellung der Leistung:        Mai 2019

 

Sprache in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

 

Ablauf der Angebotsfrist:                       07.02.2018 um 14:00 Uhr

Angebotseröffnung:                                07.02.2018 um 14:00 Uhr

 

Eröffnungsort:

Markt Triefenstein

Friedrich-Ebert-Straße 38, 97855 Triefenstein-Lengfurt

Sitzungssaal Rathaus/EG

 

Art und Umfang der Leistung:

Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten nach DIN 18300, 18308, 18330, 18331, 18355

 

Der Markt Triefenstein beabsichtigt den bestehenden Kindergarten in 97855 Triefenstein-Homburg, Burkadusplatz 6, Fl.Nr. 98, 110, 110/2 zu sanieren und zu erweitern.

Die Zufahrt erfolgt von der St 2299 kommend über die "Remlinger Straße", "Bischbachstraße" und "Zeller Tor" zum "Burkadusplatz"

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die Erweiterung des bestehenden Kindergarten, der im Bestandgebäude (ehem. Zehntscheune aus dem 16. Jahrhundert) im Erdgeschoss untergebracht ist.

Der Neubau wird auf der freigeräumten Fläche neben dem Bestandsgebäude errichtet.

Das Baufeld für diesen ersten Bauabschnitt befindet sich, eingerahmt vom bestehenden Gebäude westlich, einer ca. 4,00 m hohen alten Bruchsteinmauer nördlich und der ansteigenden Straße "Burkadusplatz" auf der Süd- und Ostseite, auf einer freigemachten Fläche, die zurzeit als Außenspielfläche und Parkplatz genutzt wird.

Die Zufahrtsmöglichkeit zur Baustelle kann über die Straße "Burkadusplatz" von der Ostseite aus erfolgen. Bevor der Neubau errichtet werden kann, muss zuerst der alte Heizraum abgebrochen werden, der sich unter dem jetzigen Eingangspodest befindet.

Der neue Eingangsbereich wird zwischen Bestand und Neubau errichtet.

Während der Abbrucharbeiten wird ein provisorischer Zugang über ein abgebrochenes Fenster und ein Gerüsttreppenturm auf der Nordseite geschaffen, da der Kindergartenbetrieb weitergeführt werden muss. Nach Wiederherstellung der Eingangssituation wird der provisorische Zugang wieder rückgebaut und der eigentliche Neubau kann erfolgen.

Im zweiten Bauabschnitt wird der Kindergarten im Erdgeschoss des Altbaus umgebaut. Diese Maßnahme folgt, nachdem der Neubau bezogen wurde. Im Wesentlichen sind dies Abbrucharbeiten (Wände, abgehängte Decken, Fußbodenaufbau, Türdurchbrüche), Einbau neuer Wände in Trockenbau, Innendämmung der Außenwände, neuer Fußbodenaufbau mit Fußbodenheizung, Estrich und Belag, neue Türen und teilweise Sanitäre Einrichtung, sowie neue Fenster.

Es ist mit der gleichzeitigen Leistungserbringung anderer Unternehmer an der Baustelle zu rechnen.

Beschreibung der Gebäude:

Neubau/Erweiterung, 1.BA:

Länge :           ca. 24,50 m

Breite :           ca. 15,50 m

Dachform :    Satteldach, Dachneigung ca. 45°

                        Flachdach, Teilw.

Höchster Punkt über Gel.:Ca. 13 m

 

Altbau/Bestand, 2.BA:

Länge :           ca. 30,00 m

Breite :           ca. 11,40 m

Dachform :    Satteldach, Dachneigung ca. 55°

Höchster Punkt über Gel.:ca. 22 m

 

 

Hauptarbeiten und -massen:

1. Bauabschnitt

  • Abbrucharbeiten bestehende Heizung, Anbau, einschl. Treppenanlage: 90 m3 Raumvolumen (Betondecke und Bodenplatte, Mauerwerkswände)
  • Abbruch Flächenbefestigung, Pflaster: ca. 60 m2
  • Abbruch Einfassung/Zaun: 65 m
  • Erdarbeiten: Erdaushub 350 m3
  • Betonarbeiten: Streifenfundamente ca.30 m³, Ortbetonbodenplatte ca.310 m², Einzelfundamente ca. 2m3, Stützwand ca.26 m2, Außen- und Innenwände ca.480 m2, Decken ca.440 m2, Bewehrung ca. 50 to,
  • Maurerarbeiten: KS-Mauerwerk ca. 120 m2
  • Entwässerungskanalarbeiten: PVC DN 100-150 ca. 150 m, 1 Schachbauwerk, Tiefe ca. 2,00 m

 

2. Bauabschnitt

  • Abbrucharbeiten: 2 Fensterbrüstungen, Holztüren, Holzfenster 19 St., GK-Decken/abgeh. Holzdecke ca. 270 m2, nichttragendes Mauerwerk 110 m2, Türöffnungen herstellen/verbreitern, Wandbekleidung, GK einschl. UK ca. 210 m2, Bodenbelag einschl. Estrich ca. 250 m2,
  • Maurerarbeiten: Durchbrüche herstellen ca. 8 m2, Innenwand (Kleinflächen)
VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

22.05.2018
 
25.05.2018 - 14:00 Uhr
 
02.06.2018 - 14:00 Uhr
 
 
 
FACEBOOK