+++  Weinbergspritzung am 18.07.2019  +++     
     +++  Verbot von offenem Feuer aufgehoben  +++     
 
Link verschicken   Drucken
 

Absolutes Verbot von offenem Feuer auf dem Gemarkungsgebiet des Marktes Triefenstein

05.07.2019

Brandverhütung und –bekämpfung

Absolutes Verbot von offenem Feuer auf dem Gemarkungsgebiet des Marktes Triefenstein

 

Auf Grundlage des Landesstraf- und Verordnungsgesetzes (LStVG) wird wegen der bestehenden akuten Brandgefahr durch den Markt Triefenstein bis auf weiteres folgende Anordnung getroffen:

 

  1. Offene Feuer und Feuerstellen dürfen nicht entzündet oder betrieben werden.
  2. Unter dieses Verbot fallen auch Brauchtumsfeuer, offene Holzkohlegrills, Feuerschalen und Böllerschießen.

 

 

Angesichts der anhaltend heißen und trockenen Witterung besteht in unserer Region, insbesondere für Wälder, Hecken, Trockenrasenflächen etc. allerhöchste Brandgefahr.

 

Der Markt Triefenstein sieht sich angesichts der extrem hohen Brandgefahr gehalten, jegliche Art von offenem Feuer ausnahmslos zu untersagen.

 

Wir fordern die Bevölkerung im eigenen Interesse dringend auf, auch im Hinblick auf mögliche Regressforderungen, sich an das ausgesprochene Verbot zu halten.

 

Die Aufhebung dieses Verbotes von offenem Feuer wird, sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen, sofort über die Presse und Aushänge bekannt gegeben.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Norbert Endres

1.Bürgermeister

 
VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

21.07.2019 - 19:00 Uhr
 
26.07.2019
 
26.07.2019 - 14:00 Uhr
 
 
 
FACEBOOK