Aktuelles

Die  Rathäuser  I  und  II  sind  ab  Montag, 26.10.2020,  bis  auf  weiteres  für  den  Bürgerverkehr  geschlossen

 

Aufgrund der Corona-Krise ist die Gemeindeverwaltung voraussichtlich bis 31.01.2021 für den Besucherverkehr geschlossen.

Es wird gebeten, möglichst alle Angelegenheiten telefonisch, per Mail oder schriftlich zu klären.

 

Ebenfalls befindet sich der Bauhof im o. g. Zeitraum in Notbesetzung. Es findet durch den Bauhof keine Holzvergabe statt.

 

Zudem weist der Markt Triefenstein auf die Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln hin.

 

 

Bürgerbüro

09395 9701-0

Bauamt

09395 9701-36 

Kasse/Kämmerei 

09395 9701-33

Standesamt/Friedhofswesen

09395 9701-24

Bauhof

09395 9979-00

 

 

Corona-Impfung – Informationen zum weiteren Vorgehen

 

In den nächsten Wochen wird strikt nach den Vorgaben der Bundesregierung geimpft.

Zunächst erfolgt die Impfung ausschließlich in den Pflegeheimen und stationären Einrichtungen.

 

Erst danach können Anmeldungen für Personen über 80 Jahre angenommen werden (voraussichtlich Mitte/Ende Februar).

Die Ü80-jährigen werden dazu entsprechend automatisch angeschrieben und über das weitere Vorgehen genau informiert.

 

Das Impfzentrum befindet sich in der Spessarttorhalle Lohr, Jahnstraße 8, 97816 Lohr am Main.

 

Sobald wir weitere Informationen haben, werden diese umgehend bekanntgegeben.

 

 

FFP2-Maskenpflicht

 

 

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie unter:

 

Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard

 

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/737/baymbl-2020-737.pdf

Aktuelle Elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV)

 

FAQ Corona-Krise und die Wirtschaft

 

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

 

https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

 

https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Häufige Fragen zum Coronavirus

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Triefensteiner Bürger, liebe Besucherinnen und Besucher und Gäste,


wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch und heißen Sie im Namen

des Marktes Triefenstein herzlich willkommen.Deckenbrock


Im Zuge der Gebietsreform in Bayern am 1. Mai 1978 wurden der

Markt Homburg am Main sowie die Gemeinden Lengfurt, Trennfeld

und Rettersheim aufgelöst und zum Markt Triefenstein vereinigt.

Triefenstein liegt am südlichen Ende des Landkreis Main-Spessart

im Mainviereck. Der Main teilt den Markt. Die erste Mainbrücke

wurde 1904 bei Lengfurt errichtet.


Es besteht seit 2013 eine Partnerschaft mit Valdalliére Frankreich.


Das Rathaus befindet sich in Lengfurt. Hier stehen Ihnen für Ihre Anliegen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zur Verfügung. Besonderen Wert legt man hier auf bürgernahes Arbeiten. Ihre Anliegen sollen jederzeit schnell, freundlich und fachgerecht behandelt werden.


Bürgermeisterin Kerstin Deckenbrock und ihren Verwaltungsmitarbeitern ist es ein persönliches Anliegen, für die Bürger des Marktes Triefenstein stets ein offenes Ohr zu haben. Leider lässt es sich für Bürgermeisterin und Verwaltungsleitung aufgrund der Vielzahl von Terminen nicht immer mit dem Terminkalender vereinbaren, zu jeder Zeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung zu stehen. Allen interessierten Triefensteinern möchte man deshalb Gelegenheit bieten, ihr Anliegen der Bürgermeisterin und Verwaltungsleitung persönlich vortragen zu können.

Diese Sprechstunden finden ab Juli immer am 1. Montag des Monats, ab 17.00 bis 18.00 Uhr, im Dienstzimmer der Bürgermeisterin, Zimmer 4, Rathaus I, Rathausstr. 2, 97855 Lengfurt, statt.


Vier Kindergärten, eine generalsanierte Grundschule und ein aktives Vereinsleben in allen vier Gemeinden sorgen dafür, dass sich die Menschen bei uns wohlfühlen.


Dazu trägt auch das Waldbad in Lengfurt bei, welches erst durch den enormen Einsatz des Fördervereins „Pro Waldbad!“ erhalten werden konnte.


Die ländlich geprägten und modern aufgestellten Ortsteile Rettersheim und Trennfeld bestechen durch ihre funktionierenden Dorfgemeinschaften. Der Ortsteil Homburg ist überregional vor allem für die Papiermühle, den Weinbau und das alljährliche stattfindende Weinfest bekannt.


Auf unserer Homepage können Sie unseren Markt mit all seinen Möglichkeiten näher kennenlernen und sich einen Überblick über die Einrichtung, Ämter und Angebote verschaffen. Auch die Alteingesessenen werden hier immer wieder Anregungen finden.


Besuchen Sie die Region und genießen Sie den besonderen Flair Triefensteins. Wir freuen uns auf Sie!


Mit herzlichen Grüßen

Ihre     Unterschrift

 

 

Kerstin Deckenbrock

1. Bürgermeisterin


09. 02. 2021
Gemeinderat Triefenstein (Rettersheim)
[Weitere Sitzungstermine]