+++  Änderungen im Bürgerbus-Fahrplan ab 01.01.2019  +++     
     +++  Gemeindeverwaltung geschlossen  +++     
 
Link verschicken   Drucken
 

Führungszeugnis (einfach)


Allgemeine Informationen

Führungszeugnisse geben Auskunft darüber, ob eine Person vorbestraft ist oder nicht. Einige Stellen verlangen daher häufig die Vorlage eines Führungszeugnisses.

Wenn Sie das 14. Lebensjahr vollendet haben, können Sie ein Führungszeugnis bei der für Sie zuständigen Meldebehörde beantragen.

Befugt zur Antragstellung ist der Betroffene selbst. hat dieser einen gesetzlichen Vertreter (z.B. die Eltern eines Minderjährigen), so ist auch dieser antragsberechtigt. Sollte der Betroffenen allerdings geschäftstunfähig sein, so ist nur sein gesetzlicher Vertreter berechtigt den Antrag zu stellen.

Der Antrag für ein Führungszeugnis hat ausschließlich persönlich -unter Vorlage eines Ausweises- zu erfolgen. Eine Beantragung durch einen Bevollmächtigten (z.B. Rechtsanwalt) ist nicht möglich.
 

Frist:
Die durchschnittliche Bearbeitungsdauer liegt bei ca. 2 - 3 Wochen.


Seit dem 01.09.2014 besteht die Möglichkeit, Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister unmittelbar beim Bundesamt für Justiz (BfJ) über ein Online-Portal zu beantragen. Mehr Informationen finden Sie hier.


Notwendige Unterlagen

  • bisheriges amtliches Ausweisdokument (Pass, Personalausweis, Kinderreisepass)
  • bei Gebührenbefreiung muss ein Nachweis erbracht werden, der die Mittellosigkeit oder den besonderen Verwendungszweck bestätigt

Kosten

13,00 €

Gebührenbefreiung:
Bei Mittellosigkeit oder wenn das Führungszeugnis für einen besonderen Verwendungszweck benötigt wird.


Ansprechpartner

Bürgerbüro


Frau Sandra Mager
Zimmer 1
Rathausstraße 2
97855 Triefenstein OT Lengfurt
Telefon (09395) 970113
Telefax (09395) 970115
E-Mail

VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

20.01.2019
 
21.01.2019 - 15:00 Uhr
 
21.01.2019
 
 
 
FACEBOOK